Susanne v. Studnitz | Heilpraktikerin für Psychotherapie | Tel 040 – 55 00 67 83

Coaching

"Ein Coach ist jemand, der/die anhand von wissenschaftlich begründeten Methoden einen Klienten berät und betreut, um dessen persönliches (z.B. berufliches/sportliches/mentales) Potential zu optimieren".
(Duden: Das große Fremdwörterbuch, 4.Auflage, 2007)

Lösungsorientierte Modellansätze (wie z.B. Hypnose und NLP) betrachten die Gegenwart und den derzeitigen IST-Zustand und fragen, was das ZIEL ist, das in der Zukunft liegt. Um das Ziel zu erreichen, stehen uns Ressourcen zur Verfügung, allerdings nicht immer in vollem Umfang.

Der emotionale IST-Zustand bestimmt, ob wir unsere Ressourcen nutzen können oder nicht. Um den Nutzen zu fördern, setzt der Coach Techniken ein (sog. Interventionen). Im Gespräch mit dem Klienten wird gemeinsam erarbeitet, welchen Zielen die höchste Priorität zugeordnet wird. Diese werden dann in kurze, klare Sätze umgesetzt, denen der Klient seine volle Zustimmung geben kann. Sie sind für ihn stimmig und 100%ig erstrebenswert; unter diesen Voraussetzungen werden sie ihm in einer Trance (Hypnosesitzung) eingegeben.

Die Hypnose arbeitet sanft und effektiv am Unterbewusstsein des Klienten, die korrespondierenden Veränderungen werden als natürlich und richtig empfunden. Die Anzahl der Sitzungen richtet sich danach, wann die gewünschten Ziele erreicht sind.